IDENTITÄT – KAPITEL 15

Gesundheit vs. Ästhetik.

Theorie.

Wieviel hat das noch mit Gesundheit zu tun?

Der Begriff der „Gesundheit“ wird häufig mit Selbstoptimierung und Leistungssteigerung gleichgesetzt.
Ist dies wirklich das, worum es bei „Gesundheit“ geht?

Kann es nicht auch gesund sein, sich nicht immer weiter entwickeln zu müssen?
Ab wann wird „Gesundheit“ eigentlich krankhaft?

In einer Zeit, wo Superfood, Biohacking und Tracking im Trend sind, stellt sich vermehrt die Frage, welche Intention sich hinter dieser Entwicklung verbirgt. 
Ist es möglicherweise der ewige Wunsch noch besser und einzigartiger sein zu wollen, da man sich selbst mit dem Gedanken quält, immer noch nicht gut genug zu sein?

Warum will der Mensch zur Maschine werden?